Via Sancti Martini - Sankt Martin Wanderroute Strecke von Szombathely bis Domonkosfa /Domanjševci

Der Wanderweg Sankt Martin (Via Sancti Martini) startet in Szombathely, dem ehemaligen Savaria, dem Geburtstort des Bischofs Sankt Martin. Derzeitige Endstation ist die Gemeinde Domonkosfa / Domanjševci in Slowenien.

Die Route der Wanderstrecke:

Szombathely / Pfarrkirche  Sankt Martin - Martineum -  Ják - Nagykölked - Harasztifalu - Körmend - Nádasd - Vaspör - Pusztacsatár - Velence - Zalaháshágy- Zalalövő - Csöde - Szatta - Ramocsa - Kerkáskápolna - Magyarföld - Kercaszomor - Domonkosfa / Domanjševci

(Es wird eine Erweiterung der Wanderroute durch neue Strecken geplant!) 

Lange der Strecke: ca 106 km .

Markierung:

auf dem Gebiet von Ungarn - gelbe Streifen 

auf dem Gebiet Sloweniens - rot - weisser Kreis

Die Etappen der Wanderroute:

1. Szombathely, Pfarrkirche Sankt Martin / Besucherzentrum Sankt Martin

- Martineum (Kalvarienberg) - Wald von ""Felsőharaszti" - Ják - Abteikirche (16 km)

2. Ják

- Nagykölked - Harasztifalu (14 km)

3. Harasztifalu

- Körmend (7 km)

4. Körmend

- Hegyalja - Nádasd (8 km)

5. Nádasd

- Vaspör - Pusztacsatár(13 km)

6. Pusztacsatár 

- Velence - Zalaháshágy -  Zalalövő (14 km)

7. Zalalövő

- Pacsa-Berg - (Felső) Csöde (7 km)

8. (Felső)-Csöde

- Szatta - Ramocsa - Kerkáskápolna (13 km)

9. Kerkáskápolna

- Magyarföld - Berki-Berg- Haricsa - Ort der Kirche Heiliger Wenzel - Kercaszomor - Staatsgrenze - Domonkosfa / Domanjševci - Sankt Martin Kirche (14 km) 

  

Voraussetzungen für den Erwerb des Abzeichens, welches die Absolvierung der Wanderroute Sankt Martin bestätigt: 

Die Bewanderung der 100 km langen Teilsstrecke der Wanderroute. Jeder Teilnehmer bestimmt selbst, welche Strecke er absolvieren möchte. Bei der Bestimmungen der Entfernubgen müssen die obigen Kilometerdaten berücksichtigt werden. Die tatsächliche Entfernung kann - abhängig davon. von welchen Punkt der Siedlung man die Wanderung antritt - etwas abweichen. Die Absolvierung der Strecke is an kein Zeitlimit gebunden,die einzelnen Strecken können in jedweder Richtung in in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.

Art und Weise für die Bestätigung der Wanderung: mithilfe des an den Kontrollpunkten befindlichen Stempels, wen nötig mit einem anderen Stempel oder Foto, welche zur Identifizierung der Siedlung geeignet sind.

Kontrollstellen:

1. Szombathely - Pfarrkirche Sankt Martin

2. Ják -  Abteikirche

3. Harasztifalu - Lokalhistorische Sammlung (oder Dorfwirt)

4. Körmend - Schlossmuseum - Batthyány-Strattmann László

5. Nádasd - Kirche

6. Pusztacsatár - Kapelle (oder Gemeinde Vaspör)

7. Zalalövő - Museum

8. Csöde - Pension  "Sárkány"

9. Kerkáskápolna - Kneipe

10. Kercaszomor - Gästehaus Verolitta

11. Domonkosfa / Domanjševci Gasthof "Micka"

Wir bitten Sie die gestempelten Kontrollblätter beim - die dem Wanderroute betreuenden - Zentrum für Touristik und Kultur "Agora" (Tourinformbüro) persönlich abzugeben oder per Post zuzuschicken. Das Abzeichen wird den erfolgreichen Absolventen des Wanderweges zugeschickt oder übergeben.

Jene Person, welche die Strecke mit einem vom Internet herunter geladenen oder einen kopierten bianko Ausweis absolvieren, haben bei der Übernahme des Emblems ein Entgelt zu bezahlen.

Tourinform 
H-9700 Szombathely Király u. 1/a
E-mail: szombathely@tourinform.hu Telefon: 36 94 514-451

Unterkunftmöglichkeiten unterwegs. 

 

Múzeumok, tájházak, látogatható gyújtemények a Via Sancti Martini gyalogos zarándokút Múzeumok, tájházak, látogatható gyújtemények a Via Sancti Martini gyalogos zarándokút "északi" szakasza mentén   "szent Márton, ezen szép Város keblében született nagy Férjfi"
  Látnivalók
Webmark